Herbstlicher Fischeintopf

Muscheln mit Zitronengras und Kokosmilch
18. Oktober 2018

Zutaten

  • 300g Rotbarsch- oder Seeteufelfilet
  • etwas Mehl
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleiner Hokkaidokürbis
  • 1 Karotte
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 Handvoll Brokkoliröschen
  • 2 EL Pernod
  • 1 Prise Safran gemahlen
  • je 1 Zweig Thymian und Rosmarin
  • 1 Lorbeerblatt
  • 50ml Noilly Prat oder trockener Weißwein
  • 200ml Fischfond
  • 8 getrocknete eingelegte Tomaten
  • 1 kleiner Kartoffel
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Das Fischfilet in 2-3cm Stücke würfeln, rundum salzen, pfeffern und mit Mehl bestäuben. Schalotten und Knoblauch grob hacken. Das Gemüse in 1-2cm Stücke schneiden. Olivenöl in einem schweren Topf erhitzen. Die Fischwürfel scharf anbraten, rasch wieder herausnehmen und auf einem Teller beiseitestellen. Erst Schalotten, dann Knoblauch, dann das Gemüse im gleichen Topf anschwitzen und mit Pernod ablöschen. Safran hinzugeben und einköcheln lassen. Den Fischfond sowie den Noilly Prat aufgießen, die Kräuter hinzugeben und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Die Kartoffel schälen und mit einer Reibe fein raspeln. Den Fisch einlegen und die Hitze reduzieren. Getrocknete Tomaten und Kartoffel hinzugeben und etwa 5 Minuten bei schwacher Hitze garziehen. Die Kräuterzweige herausnehmen und den Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dieses Rezept erhalten Sie direkt bei uns im Laden auch als praktische Rezept-Postkarte.