Gebeizter Saibling mit Apfel-Sellerie-Salat

Festliches Risotto mit Hummer und Rosenkohllaub
14. Dezember 2018

Zutaten

  • 2 Saiblingsfilets mit Haut
  • 4 TL feines Meersalz
  • 4 TL Zucker
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL Koriandersamen
  • 2 Stück Sternanis
  • 1 unbehandelte Orange
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • ½ Bund Dill
  • 1 säuerlicher Apfel
  • 4 Stangen Sellerie
  • ½ Zitrone
  • 1 Schalotte
  • 120 g Sauerrahm>
  • Salz & Pfeffer>

Zubereitung:

Die Gräten des Saiblings mit einer Pinzette ziehen. Die Gewürze im Mörser grob zerstoßen und mit Meersalz sowie dem Zucker mischen. Die Schale der Orange und Zitrone fein reiben, den Dill grob hacken. Alles gut miteinander in einer Schüssel vermengen. Den Saibling mit der Beize großzügig von beiden Seiten bedecken. 6 Stunden im Kühlschrank abgedeckt auf einem Blech oder in einer Auflaufform ruhen lassen. Den ausgetretenen Saft abgießen, die Filets mit kaltem Wasser abwaschen, trocken tupfen und mit einem scharfen Messer Scheiben vom Saibling schräg abschneiden, so dass nur die Haut übrig ist. Apfel entkernen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Sellerie in dünne Scheiben schneiden. Den Saft auffangen. Dill grob hacken. Schalotte in dünne Ringe schneiden. Sauerrahm mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft mischen. Alles in eine Schüssel geben und verrühren.

Dieses Rezept erhalten Sie direkt bei uns im Laden auch als praktische Rezept-Postkarte.